Hochwasser

Über NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App) , die vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe herausgegeben wird, bekomme ich derzeit täglich Hochwasser-Meldungen in meiner Region. Tatsächlich führen Rhein und Sieg momentan so heftiges Hochwasser, dass es zunehmend schwieriger wird, Ecken zu finden, in denen man noch halbwegs vernünftig mit den Hunden laufen kann.

An Matsch und Feuchtigkeit sind wir ja gewohnt….und haben in den letzten Tagen also auch mal direkt vor Abperrungen geparkt, um dann zu Fuß mit den Hunden ins Hochwassergebiet zu gehen. Natürlich nur in noch sichere Gebiete, wo wir nicht damit rechnen mussten, von einem plötzlichen Anstieg des Wasserpegels überrascht und vom „rettenden“ Festland abgeschnitten zu werden.

Mittlerweile geht das aber nicht mehr. Alle offiziellen Parkplätze an unseren bevorzugten Gassirunden sind komplett überflutet, dasselbe gilt auch für die Zuwege und Wiesen unterhalb der noch erreichbaren Parkmöglichkeiten.  Dementsprechend musste ich heute umkehren und eine andere Ecke ansteuern, die noch „trocken“ und begehbar war.

An eine Überquerung des Siegdammes war aber nicht zu denken:

Wilde Müllkippe

Sind die Gebühren für die Entsorgung gewerblichen Mülls wirklich so hoch, dass sich eine Firma das nicht leisten kann?

In der Nähe der Autobahn finden wir öfter mal Stellen, an denen kleinere Mengen Müll abgeladen wurden, das hier toppt unsere bisherigen Funde aber um einiges:

Zuhause angekommen habe ich erst mal beim Ordnungsamt der Stadt Bonn angerufen, das an das Bürgertelefon von BonnOrange verwies, dem hiesigen Dienstleister für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung. Da ich vorher bei GoogleMaps nachgeschaut hatte, wie die nächstgelegene Straße heisst, konnte ich von dort aus eine recht detaillierte Wegbeschreibung zu der wilden Müllkippe liefern, die von der Landstraße nebenan und der Autobahn darüber nicht einsehbar ist. Zusätzlich schickte ich obiges Foto per mail an die Müllabfuhr.

Nun bin ich gespannt, wie lange es dauern wird, bis die Fernseher abgeholt werden…. und hoffe sehr, dass sich irgendwo ein Hinweis finden lässt, wer für die illegale Entsorgung der Geräte verantwortlich ist!