Farewell, Prada!

Prada
28.08.2009 – 25.10.2016

Ihr Glück währte gerade mal 3 Monate…

Prada RIP

Nach langen Jahren des Leids hat man Prada retten können und auf schnellstem Wege in den „Waldzoo“ gebracht, der noch erschüttert vom Verlust seines Doggenrüden war. Doch das liebe Mädchen gab ihnen allen eine Aufgabe und bezauberte einfach mit ihr goldig-sturen Art. 

Wie gerne hätten ihr Astrid und Andreas noch viel mehr Glück geschenkt, doch eines Tages war Prada urplötzlich blind…. obwohl die Augen vollkommen in Ordnung waren. Diese völlige Blindheit machte ihr leider sehr zu schaffen, sie war desorientiert und verwirrt.  

Eine Heilung gab es nicht, wie auch ein zu Rate gezogener Spezialist bestätigte. Die Blindheit war ein Problem der Reizweiterleitung von Auge zu Gehirn, wahrscheinlich hervorgerufen durch einen Hirntumor. Prada musste einfach lernen, damit umzugehen, doch es wurde immer schlimmer statt besser. Ihr Leben war zuletzt alles andere als lebenswert und so haben die beiden sie gehen lassen.

Prada: Unvergessen…. und tief betrauert. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*