Sonntägliches Trailen

Da wir gerne wieder über Naturboden trailen wollten, trafen wir uns heute an der Burg Wissem in Troisdorf.

Auch wenn wieder ALLE Hunde sehr sehr schön gearbeitet haben, brachte Lisa die Glanzleistung des Tages:

Dank eines Missverständnisses stand die VP nicht da, wo ich (als Back-Up) sie wähnte.  Als Lisa nun in den früheren Mini-Spielplatz reinkreiselte und sichtlich aufgeregt war, letztendlich aber doch wieder rauslief und den Weg weiterwollte, „warnte“ ich vor, dass wir gerade die Spur überliefen. Da Lisa nun kurz unsicher stehenblieb, forderte ich ihre HF auf, ihr eine „Hilfe“ zu geben und ein zwei Schritte rückwärts zu gehen. Derweil lief ICH bereits zurück, um die (vermeintlich sehr gut versteckte) VP zu suchen.

Zwischenzeitlich war Lisa jedoch zu der Erkenntnis gekommen, dass es weitergehen MUSSTE: sie weigerte sich partout, auch nur einen Schritt zurück zu machen, schmiss sich ins Geschirr und schleifte ihre HP über die Brücke weiter in den Wald hinein.

Und tatsächlich! Nach Ausarbeitung einer Waldkreuzung mit 4 Abzweigungen fand sie die VP! Yippee!
freudentanz
Unser Baby ist von solch anspruchsvollen Suchen natürlich noch meilenweit entfernt, aber bei DER Begeisterung, die sie an den Tag legt wird sie bestimmt mal eine super Spürnase. Matilda war heute jedenfalls so hochmotiviert, endlich hinter der VP herhopsen zu dürfen, dass ich das Wibbelchen mit der Mini-Leine und den Geruchsartikel kaum gehändelt bekommen habe.
zwinker
Sie hat sich dann zwar von zwei fußballspielenden Jungs (nicht im Bild) ablenken lassen, doch dann hat die VP netterweise „gejodelt“:


Viel Spaß beim Angucken! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*