Sonntägliches Trailen

Für Simba gab es heute zum Abschluss einen kurzen, knackigen Trail: http://www.gmap-pedometer.com/?r=6124565

Traillänge: ca. 150 m, 4 Abzweigungen, Schwierigkeiten: relativ starker Wind zwischen Hochhäusern und offenen Flächen, 1 Scentpool, VP unter einer Treppe liegend.

Um es vorweg zu nehmen. Simba ist nicht spurtreu gelaufen!
zwinker
Statt am 1. Gebäude rechts zu laufen, ist er mehr oder weniger geradeaus, durch die Büsche durch und hat sich von hinten an den Scentpool herangepirscht. Nun hieß es, rausdrehen und der frischen Spur folgen. Da es ziemlich windig war, hat der Dicke sich extrem an „Randbegrenzungen“ orientiert und sich auch nicht mehr auf Hochwind verlassen, sondern die Nase runtergenommen.

Mit dem Trailende hatte ich übrigens nicht gerechnet… wer konnte auch ahnen, dass die VP, die sich kurz vorher mit ihrem irren Boxer an der Schleppleine das Knie zerschräpelt und sich ein Kühlhalsband um das arg schmerzende Gelenk gewickelt hatte, sich über Kies und Dreck unter einer Rollstuhlrampe durchrobben würde, um dann im Dunkeln unter der Treppe zu sitzen!

DAS nenne ich mal persönlichen Einsatz!
Daumen hoch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*