Erste Besucher

Dass Pee-Wee Menschen grundsätzlich toll findet, war uns klar, dementsprechend entspannt waren wir, dass sich heute „Gäste“ angemeldet hatten.

Tatsächlich fand unser Burschi den Schornsteinfeger in voller Montur gar nicht unheimlich, sondern begrüßte ihn wie einen alten Freund. Und auch ein Gutachter, der im Auftrag der Deutschen Bahn (in unserer Nähe gibt es umfangreiche Baumaßnahmen) unser Haus inspizierte und die von der DB finanzierte Lärmschutzmöglichkeit vorstellte, wurde freundlichst empfangen.

Gerade bei letzterem, der ja länger blieb, wurde deutlich, wie gut Pee-Wees Gelassenheit Menschen gegenüber auch Sofia tut: nach Simbas Tod fehlte ihr einfach ein großer Kumpel, an dem sie sich orientieren konnte…doch nun hat sie wieder einen „Beschützer“ und hat sich selbst nach der allgemeinen überdrehten Begrüßung (von der sie sich IMMER anstecken lässt) nicht wieder in ihre Ängste geflüchtet.  Stattdessen stapfte sie mit auf die Couch, gab dem Mann Küsschen, entspannte und blieb auch relaxt, als er mit uns durch’s Haus wanderte und irgendwann wieder mit uns zurückkam.

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*