Fehlkauf

Auf Reginas Empfehlung hin sind wir zum Reifenberg nach Siegburg-Zange, einem kleinen, aber feinen Hundeladen mit großer Auswahl und sehr netten Mitarbeitern. Die Dame war ganz begeistert vom Pivelino und konnte sich gar nicht vorstellen, dass der auch mal „unnett“ wird. Trotzdem brachte sie mir unermüdlich einen Maulkorb nach dem anderen und half mir beim Anprobieren.

Als uns eine Ledervariante passend erschien, schlossen wir den Maulkorb, um die Größe einzustellen….als der eh schon gestresste Pee-Wee in Panik geriet, die Krallen in das Leder hakte, zog und anfing zu kreischen. Fürchterlich! 

Also ganz schnell das Teil wieder abgezogen (was gar nicht mal so einfach war mit dem total verkrampften Hund) und einfach gekauft…. schließlich war ich selber mittlerweile schweissgebadet und völlig runter mit den Nerven.

Zuhause angekommen kamen mir aber Zweifel an der Sicherheit des weichen und flexiblen Maulkorbs: könnte ein einfaches und schmales Kreuz an der Spitze wirklich ein Beissen verhindern, sollte der Dicke tatsächlich soweit gehen wollen?

Zwei Fotos und eine WhatsApp später war klar: das war ein Fehlkauf!
Ein wirklich sicherer Maulkorb muss deutlich geschlossener sein und darf vor allem nicht so flexibel sein.

Also fix im Laden angerufen und die Sache erklärt. Kein Problem! Ich sollte einfach in den nächsten Tagen mit Ware und Kassenzettel wiederkommen und den Maulkorb zurückgeben.

Nun muss ich wohl doch schauen, dass ich mir online diverse Modelle bestelle, um sie zuhause in aller Ruhe und ganz ohne Stress anzuprobieren. Doch mit der entsprechenden Internetrecherche werde ich wohl erst morgen beginnen…. heute fehlt mir der Nerv dazu!

Zumal der Dicke auch noch das superstabile Kleinmetall-Leinenstück zum Anschnallen angenagt hat, als er im Auto auf mich warten musste, während ich die Einkäufe zu meinen Eltern hochschleppte (meine Mama ist seit Wochen heftigst erkältet und so habe ich wenigstens ihren Großeinkauf erledigt).

Zur „Belohnung“ wurde er befreit und meinen Eltern vorgestellt, die sich unglaublich über ihr neues, extrem charmantes und sooooo schönes vierbeinige Enkelkind gefreut haben.  Da wurde geherzt und geküsst….und Pee-Wee hat die ungeteilte Aufmerksamkeit genossen! 

Und ja: der Große ist wirklich bildschön!

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*