Demonas Portrait

Mit Demona hatte es Teresa nicht so leicht…. wir hatten einfach kein Foto im Halbprofil. Und alle „Frontalfotos“ waren zu dunkel oder hatten einen komischen Ausdruck. So musste sie sich mit drei Vorlagenbildern (Demi in unterschiedlichem Alter) abrackern, die sie zu einem Portrait verbunden hat. Und was soll ich sagen?

Sie hat es wieder geschafft, einen unserer Sternenhunde so punktgenau darzustellen, dass einem fast unheimlich wird! 

Demona im reifen und gesetzten Doggenalter… schon leicht ergraut…aber immer noch gut drauf und dieses unverwechselbare Strahlen im Gesicht, wenn sie uns anschaute. 

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „Demonas Portrait

    • Teresa, die übrigens Autodidaktin ist, malt nur aus Spaß an der Freud‘ und nimmt keine Auftragsarbeiten an.

      Sie arbeitet Vollzeit, geht in ihrer Freizeit mit Tierheimhunden Gassi, ist öfter für Fotosessions unterwegs (weil Hobbyfotografin) und hat daher nur sehr wenig Zeit für’s Zeichnen und Malen. Sie setzt sich also wirklich nur für Freunde hin, wenn sie Zeit und Lust hat. Mit Termindruck ginge das nicht.

      Wir haben das unverschämte Glück, dass sie all unsere Hunde porträtiert…

      Teresa empfiehlt übrigens diese Künstlerin: http://www.vany-art.de
      Ich habe schon viele Portraitzeichnungen diverser Künstler gesehen, aber hier gefallen mir zumindest die meisten Ergebnisse und die Preise sind im Vergleich zu einigen echt moderat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*