Ein „Retriever“

Heute Nachmittag waren wir mit dem hübschen Collie-Mädchen unserer Physiotherapeutin verabredet.

Mortisha und Jennice kennen sich natürlich schon länger, hatten aber bisher nicht die Möglichkeit, so richtig warm miteinander zu werden, weil beim Mobility immer noch ein Haufen anderer Hunde herumwuselte. Um dies zu ändern, zogen wir also mal zusammen los und ich entdeckte bei diesem gemütlichen Spaziergang ein mir bislang unbekanntes Talent der Süßen:

Wenn das „schusselige“ Frauchen unterwegs einen Schuh verliert, ist es doch super, wenn man einen „Retriever“ hat!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*