Mati in der Hundeschule

Auch in dieser Woche musste Pee-Wee noch aussetzen, also durfte zur Abwechslung mal die kleine Maus mit, die sich immer freut, mal alleine was mit mir zu unternehmen.

Die Übungen fand sie spaßig, die Spielrunde weniger… Matilda kann mit fremden Hunden einfach nichts anfangen. Trotzdem ist es auch immer eine gute Übung, mal zum Sozialkontakt „genötigt“ zu werden und sich notfalls aus einer etwas schärferen Ansage abrufen zu lassen. Und solange sie entspannt ist, genieße ICH es, die anderen Hunde in ihrer Kommunikation zu beobachten.

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*