Runderneuerung

Obwohl wir ziemlichen Bammel vor der Komplett-OP hatten, musste sie sein: Kastration, Korrektur des Entropiums links, Entfernung der Warze hinter dem rechten Auge (die blutete nämlich heftigst, als er sie sich mal aufgeschubbert hatte), erneute Tiefenreinigung des rechten Ohrs sowie Zahnsteinentfernung).

Glücklicherweise ist der Comfy Cone (Leihgabe von Astrid) gerade noch rechtzeitig vor dem Eingriff angekommen, die OP selber ist komplikationslos verlaufen und ich durfte schon in der Aufwachphase bei Pee-Wee sein:

Der Bub war zwar bis um ca. 13:00 recht wacklig auf den Beinen und unruhig, doch das hat sich gebessert, nachdem er sich 1x übergeben und endlich gepieselt hatte. Dank Infusion war die Blase schließlich prall gefüllt. 

Danach wollte Pee-Wee dauernd wedelnd und gut gelaunt durch den Garten traben, war sehr interessiert an allem, was die Nachbarn gemacht haben… und wollte ständig – ich schwöre! – mit Absicht frontal in Büsche & Co reinlaufen, … ich bin also dauernd mitgetrabt und habe dafür gesorgt, dass er sich die Fäden am Auge nicht abgefetzt hat.  SEHR anstrengend.

Trinken und Fressen ist mit dem Comfy Cone auch nicht so einfach. Der muss aber jederzeit dranbleiben, weil Pee-Wee einfach ein Berserker ist: der ist gestern mehrmals von der Couch gepoltert, sobald ich mich mal weggeschlichen habe, als er – wie ich glaubte – tief und fest schlief (wollte wenistens ein bisschen im Haushalt machen … Pustekuchen!) und hat dann schließlich im Garten eine Hummel gejagt. 

Das rechte Augenlid ist heftig angeschwollen… und suppt noch etwas Wundflüssigkeit. Die Wundnaht hinter dem rechten Auge sieht toll aus und auch am Hodensack ist nichts geschwollen. Er setzt sich auch problemlos auf meinen Schoß und da unten scheint ihn nichts zu stören.

Heute nacht habe ich kaum ein Auge zubekommen, weil ich sofort hellwach war, sobald er sich bewegt hat. Die erste Stunde hat er bei uns im Bett geschlafen, danach war ihm wohl zu warm und er ist in sein Hundebett an meinem Fußende, so dass ich ihm bei jedem Umlegen gleich die Hand auf den Rücken legen konnte, bis er wieder ruhig schlief.

Vorhin waren wir schon im Garten, um 7:00 gibt es Futter, Schmerzmittel und Antibiotikum.

Hoffentlich wird der heutige Tag ruhiger…

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*