Spaziergang mit anschließender Beratung

Die Kölner waren so lieb, nach Bonn zu düsen, um mir bei meinem Maulkorbauswahlproblem zu helfen. Schließlich haben sie selber 2 Hunde, die den Großteil der Zeit mit MK geführt werden müssen und wissen daher, wie so ein Teil sitzen muss, um sicher zu sein UND den Hund nicht allzu sehr zu stören.

Vorher ging es aber mit den Wauzis an die Sieg. Ich habe allerdings vorsichtshalber Pee-Wee zuhause gelassen und Oma Mortisha durfte auch bei ihrem Papa bleiben, weil es für sie zu warm war.

Sofia und Matilda haben sich aber sehr über die Kölner Hundebande gefreut. Flip hat erfreulicherweise so toll auf die Kleine reagiert, obwohl er sie heute erst zum zweiten Mal gesehen hat, dass er relativ schnell den Maulkorb abgenommen bekommen konnte.

Das bedeutete aber, dass ich mich nicht mehr hinter die Kamera klemmen konnte, da wir nun verstärkt aufpassen mussten…. und zwar nicht nur weil es immer wieder fremde Hunde gab, die zu nah kamen, sondern auch weil Matilda größeren Hunden, die sie nicht so gut kennt, Bescheid sagt, wo der Hammer ihrer Meinung nach hängt…und Flip sich das nicht gefallen lassen würde. 

Nach dem Spaziergang ging es zu uns nach Hause. Da es für die Kölner Wauzis zu warm war, um im Auto zu bleiben, wir die acht Vierbeiner aber nicht zusammen lassen konnten, haben wir schnell im 1.Stock alles „krötensicher“ gemacht. Schließlich ist die Kleine blind und sollte sich – neugierig wie sie ist – bei ihren unbeaufsichtigten Erkundungstouren nicht weh tun.

Als dann alle mit Wasser, Spielzeug und gemütlichen Liegeplätzen versorgt waren, konnten Claudia & Sandra dann endlich bei Kaffee und Kuchen unseren Peewel kennenlernen, der Menschen ja toll findet und sich von seiner allerbesten Seite gezeigt hat.

Dann begann auch schon die „Modeshow“: der supergeduldige Pee-Wee bekam einen MK nach dem anderen aufgezogen und die beiden Mädels kommentierten den Sitz und erklärten mir die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle. Das war mir wirklich eine unglaubliche Hilfe.

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*