Wahner Heide

Heute habe ich meine Mama mit Trekkingschuhen und Wachsjacke ausstaffiert und sie in die Wahner Heide zu einem Hundespaziergang mitgenommen. Sie sah soooooo niedlich aus und hat sich total gefreut, mit ihren vierbeinigen Enkelkindern unterwegs zu sein….und zu sehen, wie unbeschwert Sofia draußen in der freien Natur rennt und herumtollt.

Das Trampeltierchen ist natürlich am Sandhügel wieder völlig ausgeklinkt und hat dabei Mortisha 2x umgekugelt. Glücklicherweise ist das Ömchen im nachgebenden Sand weich gefallen und hat sich nicht mal weh getan, als sie auf’s Schnütchen gefallen ist.

Matildas Fähigkeit, Unmengen an Sabberfäden zu produzieren und sich die gekonnt um’s Köpfchen zu wickeln, darf auch nicht unerwähnt und unfotografiert bleiben. 

Besonders süß finde ich aber die Fotos von den beiden Omas (12,5 und 69 Jahre), die langsam dem Junggemüse folgen. 

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*