Hier ist Energie gefordert…

Es hat sich schon die letzten Wochen angekündigt, weil das Interesse anderer Hunde an Matilda immer größer wurde und ihre Vulva peu a peu anschwoll: nun ist sie seit gestern endgültig läufig und schon heute hatten wir die erste lustige Begegnung mit einem Rüden.

Wir waren in Bergheim unterwegs und sahen von weitem einen Mann mit jungem freilaufendem Eurasier-Rüden, der sich relativ weit von seinem Herrchen entfernt hatte.

Als Avi uns sah, rannte er sofort schnurstracks auf uns zu, also rief ich dem Mann zu, dass ich eine läufige Hündin dabei hätte.

Die Reaktion war herrlich:  kurze Schrecksekunde, dann rannte er los und versuchte durch Rufe und Pfiffe, seinen Jungspund abzurufen. Als ihm die Fruchtlosigkeit seiner Bemühungen bewusst wurde (Avii ignorierte ihn komplett und einholen konnte er den Hund eh nicht), verlangsamte er seinen Schritt und rief nur noch: „Schicken Sie ihn bitte energisch weg!“

Gesagt, getan. Ich hielt Sofia fest, schickte Matilda hinter mich…. machte einen Schritt vor, streckte den Arm nach vorne und herrschte Avii an: „Fort mit dir!“ Der arme Hund machte  eine Vollbremsung und trollte sich augenblicklich. Herrchen sammelte ihn ein, nahm ihn an die Schleppleine und bedankte sich bei mir.  

Jetzt hoffe ich nur, dass ich den armen Wuschel nicht allzu sehr geschockt und seinen Glauben an die Menschheit nicht allzu sehr erschüttert habe. Bei der heftigen Reaktion scheint er Menschen gegenüber ja eh recht skeptisch zu sein und es täte mir leid, wenn er Fremde in Zukunft noch misstrauischer beäugt.

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*