Stapelweise Bücher

Die Renovierung ist gut vorangeschritten und ich kann bereits Bücher einräumen. *freu*

Die hier fotografierten Bücherstapel (bereits nach Themengruppen sortiert) umfassen ausschließlich meine medizinischen und meine Hundebücher…. und sind bereits ordentlich ausgedünnt worden. Alles was noch gut erhalten ist und mir nicht am Herzen liegt, wurde zur Seite gepackt: eventuell findet sich ja ein Tierheim oder ein TSV, der Bücherspenden für einen Flohmarkt oder ähnliches gebrauchen kann.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich unter den Büchern doch einige Schätzchen entdeckt habe, die ich ganz vergessen hatte, wie die „Pathologische Anatomie der Hausthiere“ von 1901, ein Nachdruck der 1900 erschienen Erstauflage von „Der Arzt und die alte Heilkunst in alten Zeiten„, der südafrikanische Hunderoman „Jock of the Bushveld“ von 1907,  alle Fleig-Bücher sowie einige seltene Rassebücher, speziell über Molosser und Listenhunde, in verschiedenen Sprachen (italienisch, französisch und englisch).

Ich bin so glücklich, sie in Zukunft endlich wieder alle in Sichtweite zu haben, so dass ich mir peu a peu alles vorknöpfen kann, was ich tatsächlich noch nicht gelesen habe. Und das ist einiges!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*