Kein Glück mit den Frauen

Egal wen wir treffen: Pee-Wee versaubautelt sich mit seiner stürmischen Art jeden Kontakt und sackt sich ein um’s andere Mal einen Anraunzer ein. Selbst mit den netten Nachbarshündinnen Bonnie (mittelgroßer Mix) und Liesl (Rauhhaardackeline) hatte er kein Glück. Die erste hat nach ihm geschnappt, die zweite hat ihr Heil in der Flucht gesucht.

Doch selbst mit der superruhigen und freundlichen Herdenschutzhündin, die wir zufälligerweise an der Siegfähre getroffen haben, hat es nicht geklappt. Langsame Annäherung (Pee-Wee extrem aufgeregt). Schließlich standen die Hunde tatsächlich ganz dicht beieinander, beschnupperten sich, der Dicke fing an zu wedeln…  um dann urplötzlich zu schnappen.

Öhm. Ok…es ist nichts passiert, aber das hat mich dann doch leicht aus der Fassung gebracht, da die Hündin nichts, aber auch wirklich gar nichts getan hatte, um sich diesen „Schnapper“ zu verdienen. Weder sie noch die Halter waren eingeschüchtert und so ließen wir sie noch einer Weile wieder ran, mit dem Resultat, dass das Pevil-Knievel sofort nach ihr schnappte….

Ob der Dicke mittlerweile meint, hier in Deutschland gehrt es zum guten Ton, wenn man sich begrüßt? Schließlich hat er oft genug selber was abbekommen…

Dieser Beitrag wurde unter Wauzis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*